Rückblick Pingstlager 2016

Wir hatten uns sehr auf das Pingstlager 2016 in Pfullendorf gefreut, doch dieses stand leider unter keinem guten Stern.
Bereits am Freitag den 13.05.2016 reiste ein Vortrupp nach Pfullendorf, um dort vorab einige Zelte aufzubauen. Als wir ankamen, hieß es Gummistiefel an, denn sonst hatte man auf diesem Platz keine Chance. Der Regen, der schon am Tag zuvor begonnen hatte, setzte den Platz so unter Wasser, dass das Wasser an einigen Stellen nicht absickern konnte und sich so Wasserpfützen gebildet haben. Zum Glück aber ließ der Regen während des Aufbaus nach und so konnten wir doch unsere Zelte aufstellen.
Am Pingstsamstag kamen unsere Jupi ́s und Pfadi ́s auf den Platz, sowie alle anderen Kinder der neun Stämme. Um 13.00 Uhr sollte die geplante Eröfnungsfeier stattinden. Doch dazu kam es leider nicht.
Man beriet sich schon am Morgen, ob es sinnvoll wäre diese Pingstspiele stattfinden zu lassen, da der Platz immer mehr unter Wasser stand und die Wetteraussichten von Regen geprägt waren.
Um die Mittagszeit waren gerade alle Stämme beim Essen und es zog ein Gewitter auf. Am Anfang war dies noch gar nicht schlimm, doch dann schlug ein Blitz auf den Platz ein, wodurch eine Betreuungsperson einen Stromschlag erlitten hat. Dieser
Person geht es aber mittlerweile gut.
Als die anderen Stämme davon erfuhren, ging man geschlossen in eine nahe gelegene Reithalle, um dort einen sicheren Schutz zu haben und um zu besprechen, wie es nun weiter gehen soll.
Durch diesen Vorfall waren mehrere Stämme geschockt und Bedenken kamen auf, ob es noch Sinn macht, diese Pingstspiele bei solchen Witterungsbedingungen stattinden zu lassen.
Die Stammesvorsitzenden trafen sich mehrmals zu Diskussionsrunden, wie weiter mit dieser Lage vorgegangen werden soll. Einige Stämme, darunter auch wir, waren dafür, dass man die Heimreise wieder antritt, da keine Besserung in Sicht war. Wir wissen, dass ein Pfadfinder in solch einer Lage die Herausforderung annehmen und das Beste aus solch einer Situation hätte machen sollen. Doch bei uns war in dieser Situation der Schutz
der Kinder im Vordergrund. Ein Gewitter ist nichts ungewöhnliches und wenn dieser Vorfall nicht gewesen wäre, hätten die Pingstspiele stattgefunden. Jedoch würde die Nässe, die auf dem gesamten Platz vorhanden war, solch ein Blitzeinschlag immer wieder weiterleiten und somit wäre die Sicherheit der Kinder in Frage gestellt gewesen. Deshalb ist unsere Entscheidung auch so ausgefallen. Alle Stämme schickten ihre Kinder nach Hause, außer Pfullendorf und nur zwei blieben noch über Nacht. Der Rest reiste bereits am Samstag wieder ab.
Mit dieser Entscheidung bedeutete das für uns, dass wir die aufgestellten Zelte wieder abbauen und das ganze Material einladen mussten. Alle Leiter, Rover und Kinder packten mit an, damit man zügig vorankam.
Da die Zelte nass waren mussten sie in Bingen noch aufgestellt und getrocknet werden.
Hierfür ein großes Dankeschön an Familie Käppeler und an die Freiwillige Feuerwehr Hitzkofen, die es uns ermöglicht haben, die Zelte bei Ihnen in einer Lagerhalle, bzw. im
Schlauchturm zu trocknen.
Da das Pingstlager ein schnelles Ende genommen hatte und unsere Kinder sich so darauf gefreut haben, entschieden wir spontan am Sonntag noch einen gemeinsamen Auslug ins Kino Mengen zu machen. Dort haben wir gemeinsam einen Film angeschaut und uns über das abgebrochene Pingstlager unterhalten.
Wir hofen, dass in zwei Jahren die Pingstspiele bei unserem Nachbarstamm in Sigmaringen wieder wie geplant stattinden können.
Gut Pfad

Pfingstlager 2016

Hallo Liebe Kinder,
am kommenden Wochenende gehen wir gemeinsam auf das Pingstlager nach Pfullendorf. Dort werden wir mit den anderen Stämmen unsers Bezirks Hohenzollern ein Wochenende mit viel Spaß, unterhaltsamen Spielen und gemütlichem Beisammensein verbringen.
Wir trefen uns am Samstag, den 14.05.2016 um 9.45 Uhr am Georgsstüble.
Von dort aus werden wir gemeinsam nach Pfullendorf auf den Lagerplatz fahren.
Für alle Eltern und/oder andere Interessierte besteht am Sonntag die Möglichkeit uns in der Zeit zwischen 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr zu besuchen.
Wir freuen uns auf ein tolles und erlebnisreiches Wochenende mit euch.
Eure Leiterrunde

Aufgepasst !!!

Liebe Kinder und Jugendliche ab dem 6. Lebensjahr
falls ihr Lust und Interesse daran habt, was wir Pfadinder unter dem Jahr alles machen, dürft ihr uns gerne mal in einer Truppstunde besuchen.
Die Truppstunden-Zeiten sind für
– Wöllinge und Jupis von 6 – 14 Jahren immer am Mittwoch von 18.30 – 19.30 Uhr
– Pfadinder von 15 – 16 Jahren immer am Donnerstag von 19.00 – 20.00 Uhr und
– Rover ab 16 Jahren immer am Mittwoch von 19.30 – 21.00 Uhr.
Wir freuen uns über euer Kommen 🙂

Einladung zur Hauptversammlung – Förderkreis DPSG Stamm Martin Luther King Bingen

Die Hauptversammlung des Förderkreises DPSG Stamm Martin Luther King Bingen e.V.

findet am Freitag , den 12.02.2016 statt.
Beginn der Versammlung im Anschluss an die Stammesversammlung der Pfadfinder ca. 20:00 Uhr im Georggstüble.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
• Begrüßung und Eröfnung der Hauptversammlung
• Feststellung der Beschlussfähigkeit und Abstimmung über die Tagesordnung
• Bericht über das bisher vergangene Jahr 2015
• Kassenbericht
• Bericht der Kassenprüfer
• Vorstellung Haushaltsplanes 2016
• Entlastung des Vorstandes
• Neuwahlen des Vorstandes
• Wünsche und Anträge

Wünsche und Anträge sind mit einer zweiwöchigen Frist schriftlich und mit einer Begründung versehen beim Vorstand einzureichen.

Gut Pfad,

Die Vorstandschaft

Einladung zur Hauptversammlung – DPSG Stamm Martin Luther King

Am Freitag , den 12.02.2016 findet die Hauptversammlung statt.

Beginn der Versammlung ist um 19.30 Uhr im Georgsstüble.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
• Begrüßung und Eröfnung der Hauptversammlung
• Feststellung der Beschlussfähigkeit und Abstimmung über die Tagesordnung
• Bericht über das bisher vergangene Jahr 2015
• Vorhaben 2016
• Kassenbericht
• Bericht der Kassenprüfer
• Entlastung des Vorstandes
• Neuwahlen des Vorstandes
• Pfadinder des Jahres
• Wünsche und Anträge

Wünsche und Anträge sind mit einer zweiwöchigen Frist schriftlich und mit einer Begründung versehen beim Vorstand einzureichen.

Gut Pfad,

Die Stammesvorstände

Keine Christbaumsammlung 2016

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
einige von Ihnen haben sicherlich durch den Aushang der Flyer mitbekommen, dass die Pfadinder dieses Jahr und in den zukünftigen Jahren keine Christbaumsammlung mehr durchführen werden.
Die Christbaumsammlung hängt mit der Aktion „Funkenfeuer“ zusammen, welche die Pfadfinder seit Jahren durchführten.
Diese Aufgabe können wir nicht mehr bewältigen und wir bedauern dies sehr. Als Hauptgrund hierfür kann die sinkende Anzahl an Mitglieder angesehen werden.
Wir hoffen, dass sich in den nächsten Jahren ein Verein findet, der diese Aktion wieder durchführen wird, damit die Tradition beibehalten werden kann.

Dieses Jahr bitten wir Sie, Ihren Baum selbst zu entsorgen.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bei weiteren Fragen dürfen Sie sich gerne an uns wenden.

Die Vorstandschaft der Pfadinder

Kinderferienprogramm 2015

Am vergangenen Samstag 5.9. führten wir unser Kinderferienprogramm im Fäules Loch durch.
Der diesjährige Abenteuerpfad führte uns als Indianer auf Schatzsuche.
Jedes Kind durfte sich ein Indianerband basteln und dann ging es auch schon los mit der Schatzsuche.
Auf der Suche gab es immer wieder neue Hinweise die zum Schatz führen sollten. Diesen Hinweisen sind die Kinder erfolgreich bis zum Schatz gefolgt.

Wir bedanken uns bei all den Kindern die mit dabei waren.

Gut Pfad

Jahreshauptversammlung Förderkreis 2015

Liebe Mitglieder und Freunde,

im Anschluss der Stammesversammlung am Freitag, 20.02.2015 findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des Förderkreises statt, zu der wir euch rechtherzlich einladen möchten.
Beginn ca. 20:15 Uhr im Georgsstüble.

Tagesordnung
1. Begrüßung durch die Vorsitzende
2. Feststellen der Beschlussfähigkeit
3. Jahresbericht 2014
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Vorstellung des Haushaltsplanes 2015
8. Wünsche und Anträge

Wünsche sowie Anträge zur Tagesordnung bitte bis 2 Wochen vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand einreichen.
Wir freuen uns auf Euer kommen und verbleiben mit einem herzlichen Gut Pfad

Die Vorstandschaft